Gemeindefest Bingum - Am Gemeindehaus

Gottesdienst am Gulf in Coldam
Kanufreizeit für Jugendliche
Gemeinsames Frühstück auf dem Bingumer Kirchplatz

Gemeindefest - Heerlager Lupatus

Musik und Gesang gehören zum christlichen Glauben

Nachricht Leer-Bingum, 02. April 2019

Kreiskantor Matthias Eich feiert Dienstjubiläum

Festgottesdienst 25 Jahre Kreiskantorat

kkl Leer. „Wir haben Anlass zu Lob und Dank“, sagte Pastor Armin Siegmund am Sonntag beim Festgottesdienst in der Matthäikirche Bingum. Ein Doppel-Jubiläum könne gefeiert werden: Seit 25 Jahren bestehe das Kirchenkreiskantorat. Von Anfang an fülle Matthias Eich diese Stelle, die zum 1. April 1994 vom damaligen evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Leer eingerichtet worden war, mit Leben.

Eich
Kreiskantor Matthias Eich

In einer Dialogpredigt machten Superintendentin Christa Olearius und Pastor Siegmund deutlich, wie wichtig Musik und Gesang für den christlichen Glauben seien. Olearius erinnerte schmunzelnd daran, dass die Welt vor 25 Jahren – ohne Smartphone und manches andere – noch komplett anders gewesen sei. Nun gebe es ein Ringen darum, wie es mit der Kreiskantorenstelle im Kirchenkreis Emden-Leer weitergehen solle, sagte Siegmund. Denn ein Beschluss des Kirchenkreistages sieht deren Abschaffung ab 2023 vor.

„Schön, dass wir Sie haben“, sagte die Superintendentin an Eich gewandt und würdigte dessen Arbeit. Dank und Segenswünsche erhielt der 61-Jährige auch schriftlich in einer Urkunde, die Christa Olearius ihm überreichte. Die zahlreichen Besucher begleiteten das mit Beifall. Stellvertretend für die drei Kirchengemeinden Bingum, Holtgaste und Pogum, in denen Matthias Eich Organist ist, würdigte Kirchenvorsteherin Brigitte Maas (Bingum) dessen Engagement. Als Geschenk überreichte sie ein Glaskreuz, das im Kunstzentrum Coldam gefertigt worden war.

Klangliche Eindrücke aus dem Dienst des Kirchenkreiskantors vermittelte das musikalische Programm des Gottesdienstes, bei dem Eich immer wieder die Plätze als Organist und Dirigent wechselte. Die  Darbietungen wurden mit viel Beifall bedacht. Mitwirkende waren der Kirchenchor Warsingsfehn, der Kirchenkreis-Chor, der Chor „Dacapo“ Moormerland und ein Instrumentalensemble mit Jane Eich (1. Violine), Ruth Hinders (2. Violine), Marlies Albers (Viola), Malte Albers (Violoncello) und Günter Meffert (Continuo).

Auf die Vielfalt seiner Arbeit ging Matthias Eich auch in Worten ein. Die Ausbildung von Chorleitern und Organisten und vieles andere gehörten dazu. Dank sprach der Musiker allen Wegbegleitern und Unterstützern aus. Dabei hob er seine Frau Jane und die Söhne Florian und Friedemann sowie Pastor Siegmund und dessen Familie hervor.

Glückwünsche erhielt der Kirchenkreiskantor auch nach dem Gottesdienst bei der Teetafel im Gemeindehaus – so von Vertretern seiner Heimatgemeinde Jherings-/Boekzetelerfehn. Er freue sich über die große Verbundenheit, die er von so vielen Menschen erfahren habe, sagte er.

Weitere Informationen zu Kreiskantor Matthias Eich

Mit Beifall zollten Chormitglieder und Besucher des Festgottesdienstes in Bingum Kirchenkreiskantor Matthias Eich Anerkennung für sein 25-jähriges Engagement.

Fotos: Dübbel