Lebendiger Adventskalender in unseren Gemeinden

Advent - Das Licht scheint in der Dunkelheit

Adventskonzert in der Bingumer Kirche

Lebendiger Advent

Advent in der Matthäikirche Bingum

Reformationstag erleben!

Nachricht Leer-Bingum, 02. November 2019

Lange Kirchennacht für Kinder und Jugendliche zum Reformationstag

Am Reformationstag wurde in unserer Gemeinde ein Übernachtungsfest für Kinder angeboten. In diesem Jahr hatten sich sieben Kinder angemeldet. Am Mittwoch, den 30. Oktober, ging es um 18.00 Uhr mit einem Hotdog-Essen los. Im Stuhlkreis wurde viel gespielt, gesungen und erzählt. Die Kinder bereiteten zusammen mit Pastor Siegmund den Familiengottesdienst für den nächsten Tag, den Reformationstag, vor. Es wurde die Geschichte aus dem Evangelium Markus 4 „Als Jesus den Sturm beruhigte“, erzählt. Ein Kind berichtete, dass sein Vater, der als Fischer arbeitet, auch schon einmal mit seinem Fischkutter in einen Sturm geraten ist. Als es richtig dunkel war, wurde eine Nachtwanderung am Deich unternommen. Es war eine sternenklare Nacht und so sind wir ohne Taschenlampen oder Handylicht losgezogen. Viele Sternbilder waren zu erkennen und wurden erklärt. Die Erfahrung, wieviel man doch allein durch die helle sternenklare Nacht und ohne künstliches Licht erkennen kann, hat viele überrascht. Als wir auf dem Pogumer Deich die Schafe erkannten, kam es einigen schon wie in der heiligen Nacht vor. Nach der Nachtwanderung wurden im Gemeindehaus Tische und Stühle gerückt, um die Nachtlager vorzubereiten. Die Kinder waren bestens ausgerüstet und nach den abendlichen Unternehmungen auch müde. So haben dann auch Pastor Siegmund und die Bingumer Kirchenvorsteherin Brigitte Maas ihre nächtliche Ruhe gefunden. Am nächsten Morgen bereiteten Insa Sinning und Adelheid Klock mit aufgebackenen Brötchen, heißem Kakao und Tee das Frühstück. Die Mädchen waren morgens schon fleißig mit dem Malen beschäftigt. Sie malten Bilder zum Lied „Er hält die ganze Welt in seiner Hand“. Dieses Lied wurde im Familiengottesdienst gesungen. Später ging es in die Kirche zur Generalprobe des Gottesdienstes. Zusammen mit den Kindern bereitete Pastor Siegmund ein kleines Stück zur Geschichte aus dem Markus Evangelium „Als Jesus den Sturm beruhigte“ vor. Da wurde aus einer blauen Bauplane das aufgewühlte Meer, aus einer Decke das Fischerboot und aus einer Trittleiter mit Bettlaken ein Segel. Die Kinder läuteten zu Beginn des Gottesdienstes die Kirchenglocken, verteilten Liederbücher und liefen im Gottesdienst mit dem Klingelbeutel. Im Gottesdienst wurde zum Gitarrenspiel von Brigitte Maas viel gesungen. Die Geschichte „Als Jesus den Sturm beruhigte“ wurde schauspielerisch von den Kindern untermalt. Auch andere Kinder aus dem Gottesdienst, die nicht an der Übernachtung teilgenommen haben, wurden auf das Boot eingeladen und aus der Kirchenvorsteherin Insa Sinning verwandelte sich kurzerhand in den schlafenden Jesus.

Das Übernachtungsfest zum Reformationstag war ein schöner Erfolg und hat allen Beteiligten großen Spaß und viel Freude bereitet. Es wird bestimmt wiederholt!