Erntedank in Holtgaste

Die Ems am Morgen

Gemeinsames Frühstück auf dem Bingumer Kirchplatz

Morgenkreis bei einer gemeinsamen Konfirmandenfreizeit

Kerzenziehen

hahn_hg121
Wetterhahn der Liudgerikirche Holtgaste. Foto: Siegmund

Die Gemeinden Bingum, Holtgaste und Pogum sind die ältesten evangelisch-lutherischen Gemeinden des Rheiderlands. Seit 2017 sind sie in einem gemeinsamen Pfarramt verbunden. Über unsere Gegend im Nordwesten Niedersachsens, zwischen der Ems und der holländischen Grenze, schrieb der in Bingum geborene Alttestamentler Bernhard Duhm (1847 – 1927) in einem Lebenslauf: „Unsere grüne, für die Augen grenzenlose Ebene, nicht so sehr durch Abwechslung reizvoll wie durch ihre Unermeßlichkeit großartig, macht uns zu Menschlein, die entweder reichlich nüchtern und schwerfällig sind oder für alles Unendliche offen, zu Naturen, die erdgebunden sind und beweglich (eig. flüssig)“. Und er fügt hinzu, daß er sich selbst zu der beweglichen Sorte rechne.

Beweglich und auf der Suche nach einem zeitgemäßen Glauben sind die zahlreichen Gruppen und Kreise unserer Gemeinden.
Dabei bleiben wir Kirche im Ort und für die Region.

Hintergrundinformationen zum Rheiderland