Gänse als Wintergäste in der Region (Foto: Siegmund)

Bingumer Kinder-Kleiderbörse

Hammrich bei Bingum

Hammrich bei Bingum (Foto: Siegmund)

Bettina Siegmund wieder in Landessynode

Nachricht Leer-Bingum, 29. September 2013
Bettina Siegmund
Dr. Bettina Siegmund

Erfolgreiche Arbeit kann auch in der 25. Landessynode fortgesetzt werden

Wir gratulieren Dr. Bettina Siegmund zur Wiederwahl in die Landessynode der Hannoverschen Landeskirche.

Frau Siegmund ist seit 2008 Synodale. Sie ist promovierte Agraringenieurin und war bislang schwerpunktmäßig in landwirtschaftlichen und ethischen Fragestellungen an mehreren Veröffentlichungen der Landessynode beteiligt.

Frau Siegmund ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Sie ist Mitglied des Kirchenkreistages Emden-Leer und engagiert sich in den Gemeinden Bingum und Holtgaste in der Arbeit mit Kindern und Familien. Vielen Menschen aus der Region ist sie durch die Bingumer Kleiderbörsen seit vielen Jahren bekannt. Frau Siegmund ist als Lektorin der Gemeinden Bingum und Holtgaste eingeführt.

Die offiziellen Ergebnisse der Wahl auf der Seite der Landeskirche

In Ihrer Selbstvorstellung zur Wahl schreibt Bettina Siegmund:

Mein kirchliches Engagement

Seit meiner Konfirmandenzeit bin ich in unserer Landeskirche ehrenamtlich aktiv. In meiner Kirchengemeinde engagiere ich mich in der Konzeption und Umsetzung sozialdiakonischer Projekte mit Kindern und Familien (z.B. Hausaufgabenhilfe, Kleiderbörsen), im Lektorendienst (Schwerpunkt Kinderkirche, Familiengottesdienste) sowie der Öffentlichkeitsarbeit. Ich bin Mitglied im Kirchenkreistag und gehöre der 24. Landessynode an. Schwerpunkte sind der Umwelt- und Bauausschuss (Fachschwerpunkt Landwirtschaft) und der Ausschuss für Schwerpunkte und Planungen.
 
Meine persönlichen Interessen
Unter Gottes Verheißung die besonderen geistlichen und sozialen Herausf­orderungen unserer Kirche und Gesellschaft wahrzunehmen ist mir wichtig. Dazu gehört für mich, den Glauben im Alltag zur Sprache zu bringen. Verkündigung und soziales Engagement sind für mich zwei Seiten des Glaubens. Es macht mir Freude, dabei mit Menschen unterschiedlicher Begabungen zusammen zu arbeiten und gemeinsam Ziele zu erreichen.
Eine Auszeit nehme ich mir mit einer guten Tasse Tee, einem Krimi und dem Singen im Gospelchor.
 
Vorstellung für eine Arbeit in der Landessynode
In der Landessynode möchte ich meine bisherige Arbeit fortsetzen und die Strukturen unserer Kirche zukunftsfähig gestalten. Ich möchte kirchliches Leben mit seinen unterschiedlichen Stärken und Herausforderungen unterstützen und die Gemeinden als Basis kirchlicher Arbeit stärken.
In den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt und Erneuerbare Energien werde ich in christlicher Verantwortung für unsere Welt weiterhin zu einem konstruktiven Dialog in strittigen Fragen beitragen.
In der Synodalgruppe Lebendige Volkskirche bin ich Vorstandsmitglied.
 

Neue Synode gewählt

Bis zum 29.9. wurde die 25. Landessynode der Landeskirche Hannovers durch Briefwahl gewählt. Wahlberechtigt waren alle Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher der ev.-luth. Gemeinden und die Mitglieder der Kirchenkreistage. Gewählt wurden 63 Synodale aus 10 Wahlbezirken der Landeskirche.

Im Sprengel Ostfriesland (Wahlbezirk X) wurden gewählt: Pastor Karsten Beekmann (Aurich-Walle), Ludwig Brüggemann (Hage), Sup. Angela Grimm (Esens), Alwin Pfanne (Aurich-Egels), Dr. Bettina Siegmund (Leer-Bingum) und Carsten Wydora (Westoverledingen).

Was ist die Landessynode?

Die Landessynode ist das gesetzgebende Organ der Landeskirche. Sie gehört zu den sechs kirchlichen Leitungsgremien. Dazu zählen außerdem der Bischof, der Bischofsrat mit den sechs Landessuperintendenten, das Landeskirchenamt, der Kirchensenat und der Landessynodalausschuss .
Die Synode, das Kirchenparlament, berät und beschließt die Gesetze und Haushaltspläne für die mit 2,8 Millionen Mitgliedern größte evangelische Landeskirche in Deutschland. Ihre Amtszeit beträgt jeweils sechs Jahre. Wahlberechtigt waren die rund 11 000 Kirchenvorsteher, die 1000 Mitglieder der Kirchenkreistage sowie die 1800 Pastorinnen und Pastoren der Landeskirche.
In den insgesamt 10 Wahlkreisen zwischen Cuxhaven und Hann. Münden wurden jeweils vier bis sechs haupt- und ehrenamtliche kirchliche Mitarbeiter gewählt.
Zu diesen 63 gewählten Synodalen kommt der Abt des Klosters Loccum, Landesbischof i.R. Horst Hirschler, hinzu. Außerdem entsendet die Theologische Fakultät der Universität Göttingen einen Lehrstuhl-Inhaber. Der Kirchensenat, ein runder Tisch aller kirchenleitenden Gremien, beruft zehn weitere Mitglieder.
Der von den Mitgliedern des Kirchenparlaments gewählte Landessynodalausschuss vertritt die Synode zwischen den in der Regel zweimal jährlich stattfindenden Tagungen. Ihm gehören vier Nicht-Theologen und drei Theologen aus der Synode an. Dieser Ausschuss berät unter anderem die anderen kirchenleitenden Organe und kontrolliert die Haushaltsführung durch das Landeskirchenamt.

Die konstituierende Tagung der 25. Landessynode findet vom 20. bis 22. Februar 2014 statt.

Bettina Siegmund als Synodale bestätigt

Bettina Siegmund
Dr. Bettina Siegmund
An der Matthäikirche 8
26789 Leer-Bingum
Tel.: 0491 3901