Friedhof Holtgaste

Hammrich bei Bingum

Adventskonzert in der Bingumer Kirche

Jemgumgeise

Das Wort wurde Fleisch - Ostfriesische Fliesenbibel

Einführung von P. Armin Siegmund in Pogum

Nachricht Pogum, 25. Juni 2017
DSC_0225a
Einführung von P. Siegmund durch Sup. Klemenz in der Gemeinde Pogum

Am Sonntag, den 25. Juni ist Pastor Armin Siegmund in einem feierlichen Gottesdienst in die Kirchengemeinde Pogum eingeführt worden. Für die gottesdienstliche Versorgung in Pogum ist er schon seit Anfang des Jahres zuständig, doch erst jetzt ergab sich die Gelegenheit, dass die Einführung offiziell von Superintendent des Kirchenkreises Emden Leer Burkhard Klemenz vorgenommen werden konnte. Der Gottesdienst wurde von dem ersten Vorsitzenden des Kirchenvorstandes Helmuth Seidemann eröffnet.
In seiner Ansprache verglich er die Arbeit des Pastors in der Gemeinde mit der des guten Hirten. Superintendent Burkhard Klemenz hat den Pogumer Gemeindegliedern verkündet, was für einen Pastor sie bekommen würden. Er hält sehr gute Predigten und verfügt über ein ausgezeichnetes Organisationstalent, wobei er sehr oft von seiner Ehefrau, Dr. Bettina Siegmund unterstützt wird. sagte er in seiner Ansprache. Dann erteilte er Pastor Siegmund einen besonderen Segen und wünschte ihm Gottes Hilfe für die weitere Arbeit in den drei Gemeinden Bingum, Holtgaste und Pogum. Pastor Siegmund ging in seiner Predigt auf die Bedeutung des Glaubens für die Gemeinde ein. Manche haben ihn schon von Haus aus mitbekommen, andere würden ihn im Laufe ihres Lebens erwerben. Aber ohne Glauben kann eine Kirchengemeinde nicht existieren. Der Gottesdienst wurde musikalisch von Kirchenkreiskantor Matthias Eich geleitet. Unterstützt wurde er von Petra Schiedeck aus Münster, die einige Stücke auf der Altflöte vortrug. Nach dem Gottesdienst gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit Tee und Kuchen im Gemeindehaus in Pogum.